Juwelen der Film- & Fernsehgeschichte

Bernardin de Saint-Pierre's:
Paul und Virginie
Die legendäre Abenteuerserie nach dem klassischen Historien-Roman

Ab 28.10.2011 erstmals im deutschen Raum auf DVD in der Reihe "Fernsehjuwelen" erhältlich. Die französische Abenteuerserie "Paul und Virginie" war ab den 1970ern ein großer TV-Erfolg im Fernsehen der DDR, im Westdeutschen Fernsehen (ARD), in der Schweiz (SF) sowie in Österreich (ORF) und erscheint nun zum ersten Mal inkl. deutscher und französischer Tonspur exklusiv auf DVD - in digital restaurierter Fassung.


Paul und Virginie - (F, 1974) - Die legendäre Abenteuerserie nach dem klassischen Historien-Roman von Bernardin de Saint Pierre. Die eindrucksvolle Historiensaga spielt auf der Trauminsel Mauritius in der damaligen französischen Kolonie „Il de France“ und zeigt die Klassenunterschiede vor dem Hintergrund einer verbotenen, dramatischen Liebesbeziehung vom Kindes- bis ins Erwachsenenalter. Die Saga beruht auf tatsächlichen Ereignissen, welche De Saint Pierre im gleichnamigen Roman festgehalten hat. Sein Werk eroberte in Windeseile die Weltliteratur und überschüttete den Autor mit großem Ruhm: Unter anderem ebnete ihm der Roman den Weg zum französischen Königshof als Hauslehrer seiner Majestät, des Dauphins.

Die Fernsehjuwelen-DVD-Box enthält neben der deutschen Sprachfassung auch den Originalton in Französisch!


Download - Pressemappe





DVD-Trailer anschauen:

 


Inhalt

Man schreibt das Jahr 1726. Die französische Kolonie „Il de France“, das heutige Mauritius, ist Zufluchtsort für viele, die sich den strengen Gesetzen der Gesellschaft ihres Heimatlandes entzogen haben. Unter ihnen zwei junge Frauen: Marguerite Duval und Sophie de la Tour, die auf der Insel ein neues Leben beginnen wollen. Marguerite erwartet ein Kind von ihrem Geliebten, einem Mann aus dem französischen Hochadel, der sie wegen des Standesunterschiedes nicht heiraten konnte. Sophie dagegen hat einen Bürgerlichen geheiratet und wurde deshalb von ihrer einzigen Verwandten, einer Herzogin, und der Pariser Gesellschaft verstoßen. Das Paar will sich auf Mauritius eine Existenz aufbauen. Doch bald nach ihrer Ankunft rafft das Fieber ihren Mann dahin und die schwangere Sophie ist auf sich allein gestellt.

Sophie und Margerite haben sich angefreundet und im „Tal des klaren Wassers“ eine neue Heimat gefunden. Ihre Kinder Paul und Virginie wachsen fern von jeglichen Konventionen in einem Paradies auf, geschützt von ihren Müttern und einer kleinen Kommune. Ihre Beziehung zueinander ist ebenso unschuldig wie ihr Glaube, dass es überall so friedlich und harmonisch zugehe wie in ihrem Tal. Paul und Virginie sind unzertrennlich und verlieben sich. Sie träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Aber auf Wunsch ihrer Tante schickt Sophie ihre Tochter Virginie nach Frankreich. Sie soll eine gute Ausbildung erhalten und später das Familienvermögen erben.

In Paris angekommen wird Virginie von ihrer hartherzigen Großtante sofort in eine strenge Klosterschule gesteckt. Paul versucht zwischenzeitlich sich selbst fortzubilden, damit er wenigstens mit seiner Geliebten in Verbindung bleiben kann. Beide sind wegen ihrer Trennung sehr unglücklich. Als die Tante die Vermählung mit einem alten dummen Aristokraten arrangiert, widersetzt sich Virginie und wird von ihrer erbosten Tante trotz Monsunzeit auf eine gefährliche Seereise zurück nach Mauritius geschickt.


Die RomanVorlage
von "Henri Bernardin de Saint Pierre"

Henri Bernardin de Saint Pierre‘s klassischer Roman "PAUL ET VIRGINIE" aus dem Jahr 1789 eroberte in Windeseile die Weltliteratur und genießt seither einen besonders hohen Stellenwert in der Kunst- und Theatergeschichte. Der Roman erfuhr eine Neuauflage nach der anderen (viele davon illustriert), wurde in nahezu alle Sprachen übersetzt, dramatisiert und vertont und diente namhaften Künstlern aus aller Welt als Vorlage für unzählige Gemälde und Stiche. Aufgrund des erzielten Ruhms wurde De Saint Pierre zum Lehrer des Dauphins bestimmt sowie zum Nachfolger Buffons in der Leitung des Botanischen Gartens gewählt. Ferner wurde er zum Professor der Moral an die neugegründete „Normalschule“ berufen.


Besetzung

VERONIQUE JANNOT ...............................................  Virginie
PIERRE FRANÇOIS PISTORIO ....................................  Paul
MICHELE GRELLIER ................................  Sophie de la Tour
JACQUES BURON ................................  Monsieur de la Tour
SARAH SANDERS ................................................  Marguerite
MAURICE TEYNAC ................................................  Einsiedler
GEORGES MARCHAL ........................................  Gouverneur
MOUNE DE RIVEL ........................................................  Marie
BACHIR TOURE ......................................................  Domingo
GUY PIERRE MINEUR ................................................  Mango
CLAUDE TITRE ...........................................................  Brizac
JEAN VINCI ......................................................................  Arzt


Stab

Regie: .....................................................  PIERRE GASPARD-HUIT
Drehbuch: ...........  LUC DE GOUSTINE, PIERRE GASPARD-HUIT
Buch: ..........................................  BERNARDIN DE SAINT PIERRE
Kamera: .........................................................  GILBERT SARTHRE
Musik: ..........................  GEORGES DELERUE, Editions Hortensia


Produktionsland/-jahr

Frankreich, 1974


Originaltitel

Paul et Virginie


Kategorie

Literaturverfilmung (Historiensaga)


VÖ-Datum

28.10.2011


EAN-Code

4042564132489 - Artikelnummer: 6413248


Technische Daten

Sprache/Ton: Deutsch - Dolby Digital 2.0   /   Französisch - Dolby Digital 2.0
Bildformat: 4:3 Vollbild
Ländercode: 2 (Europa)
System: PAL
Freigegeben ab 6 Jahren (FSK 6)
DVD-Anzahl: 4 DVDs im Schuber
Laufzeit: 293 Minuten


Extras

- Trailer


  

Beschreibungstexte: CBC / Fernsehjuwelen

www.fernsehjuwelen.de